Skip to main content
Ab sofort GRATIS GRUSSKARTE Ihrer Bestellung beilegen. Grußkarte auswählen

Magnum Blaufränkisch Hochberc 2018 - Gesellmann

Gesellmann, Magnum Flaschen 1.5 Liter

Jahrgang: 2018
1,5 Liter
Alkoholgehalt: 14.5 %

Dieses Produkt enthält Alkohol und darf nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindestalter abgegeben werden. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter haben. Bitte seien Sie verantwortungsvoll im Umgang mit diesem Artikel.
€ 109,00
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
€ 72,67 / Liter
nur noch 1 Stk verfügbar
Sofort versandfertig,
Lieferzeit variiert je nach Lieferland!
 

  • Blaufränkisch Hochberc vom Weingut Gesellmann

    Das Jahr 2018 begann mit einem sehr kalten und trockenen Januar. Gegipfelt hat der Winter in einem extrem kalten März mit Temperaturen bis zu -15°C. Während der Kälteperiode wurden die Weingärten vom letztjährigen Holz befreit, damit wieder Platz für die neuen Triebe ist. Bis zu den Osterfeiertagen Anfang April wollte der Frühling so gar nicht in Schwung kommen. Doch pünktlich nach den Feiertagen ging es mit einem wunderschönen, fast sommerlichen Wetter los. Temperaturen bis zu 26 Grad waren keine Seltenheit und so ging der Austrieb der Weingärten sehr schnell voran. Spazierte man Mitte Mai durch die Weingärten, konnten man schon die ersten Blüten sehen.
    Das wir im direkten Zusammenspiel mit der Natur stehen und von ihr abhängig sind, sahen wir auch in diesem Jahr wieder. Der erste Hagelsturm des Jahres 2018 zog bereits am 10. Mai über einige Rieden von Deutschkreutz und beschädigte die Weingärten. Auf den milden Mai folgte ein sehr niederschlagsreicher Juni mit einem schweren Hagelsturm am 12. Juni, der viele unserer Weingärten in Mitleidenschaft zog. Der Sommer zeigte sich wie auch in den letzten Jahren von seiner schönsten Seite. Das heiße Wetter im Juli und August wurde nur durch Gewitterregen unterbrochen, die unsere Weingärten optimal mit Wasser versorgten. Das heiße und trockene Wetter sorgte für eine frühe Reife der Trauben.
    Am 27. August fiel der Startschuss für die Lese 2018, so früh wie noch nie im Hause Gesellmann. Nach einem leichten Hagel am 24. August startete die Ernte mit den frühreifen Sorten Sauvignon Blanc, St. Laurent und Pinot Noir. Durch sorgfältige Handlese, konnten die durch Hagel beschädigten Beeren ausgelesen werden, sodass nur 100 Prozent gesundes Traubenmaterial in die Lesebox kam. Aufgrund von intensiven Regenfällen musste die Lese vom 30. August bis 4. September unterbrochen werden – 100 Liter pro m² Wasser fiel innerhalb von wenigen Tagen. Im Vergleich zu den vergangen Jahren fiel während der gesamten Vegetationszeit mehr Regen als in einem Durchschnittsjahr, 630 mm bis Anfang Oktober, in einem normalen Vegetationsjahr bekommen wir auf das gesamte Jahr 450 mm Regen. Ab dem 6. September konnte dann die Lese unter trockenen Bedingungen fortgesetzt werden. Aufgrund der extrem hohen Temperaturen im September wurde nur von frühmorgens bis in die Mittagsstunden geerntet, damit die Trauben nicht zu hohe Temperaturen hatten. Die gesamte Ernte konnte unter trockenen Bedingungen eingebracht werden. Jede Rebsorte wurde zu ihrem optimalen Reifezeitpunkt geerntet. Den Abschluss machten perfekt ausgereifte Cabernet Sauvignon Trauben am 4. Oktober.

    Der Jahrgang 2018 zeigt sich bei den Weißweinen in einer fruchtigen, glasklaren Stilistik mit exotischer Frucht, reifen Traubenaromen und einer animierenden Säurestruktur.
    Durch die kleinbeerigen Trauben zeichnen sich die Rotweine mit kräftiger Farbe, trinkanimierenden Aromen und weichen Tanninen aus. Sie bestechen durch einen dichten Körper und eleganten Gaumen.

     

     

    Falstaff 98 Punkte  (Jahrgang 2018)

    Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart mit Vanille und Nougat unterlegtes schwarzes Beerenkonfit, Noten von Lakritze und Brombeeren, feiner Edelholztouch, einladendes Bukett. Saftig, feine Fruchtsüße, elegant und finessenreich strukturiert, mineralisch-salzig im Abgang, gute Länge, bereits zugänglich, mit großem Potenzial ausgestattet.

  • Rebsorte(n): Blaufränkisch
    Alkoholgehalt: 14.5
    Jahrgang: 2018
    Ausbau: BIO
    Säure: 6,3 g/l
    Restzucker: 1,0 g/l
    Trinktemperatur: 16-18°C
    Lagerfähigkeit: 2031
    Speiseempfehlung: Rind, Wild
    Auzeichnungen
    Falstaff: 98 Punkte

Erfahrungsberichte unserer Kunden

Noch keine Erfahrungsberichte für dieses Produkt vorhanden. Seien Sie der Erste, der ein Kommentar schreibt.
2020
€ 25,90
0,75 Liter
2022
€ 26,99
0,75 Liter
2019/2020
€ 39,90
0,75 Liter
2019/2020
€ 48,90
0,75 Liter
2020/2021
€ 55,90
1,5 Liter
2019
€ 89,90
0,75 Liter
2019
€ 189,00
0,75 Liter
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support