Skip to main content
Ab sofort GRATIS GRUSSKARTE Ihrer Bestellung beilegen. Grußkarte auswählen

Neuburger Federspiel Spitzer Graben - Domäne Wachau

Jahrgang: 2022/2023
0,75 Liter
Alkoholgehalt: 12.5 %

Staffelpreise
ab 6 Stk € 12,34 / Stk
Dieses Produkt enthält Alkohol und darf nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindestalter abgegeben werden. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter haben. Bitte seien Sie verantwortungsvoll im Umgang mit diesem Artikel.
€ 12,99
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
€ 17,32 / Liter
54 Stk verfügbar
Sofort versandfertig,
Lieferzeit variiert je nach Lieferland!
 

  • Herkunft und Terroir
    Von klassischen Terrassenlagen aus dem Spitzer Graben, insbesondere von denRiedenBruck, Setzberg, Trenning, Kalkofen und Brandstatt wurdedieserNeuburger gelesen. Die extrem steilen Weinberge und das kühle Klima, beeinflusst durch Strömungen aus dem Waldviertel,prägen den Weinstil des westlichsten Teils der Wachau besonders. Vorwiegend Gföhler Gneisliegt hier vor, zum Teil auch Paragneisschichten:typischerUrgesteinsboden mit geringer Oberbodenauflage.

    Weinstil
    Federspiel-Weine haben einen max.Alkoholgehalt von 12,5%, werden händisch gelesen. Der Name Federspiel stammt von der Falkenjagd, die in der Wachau sehr beliebt war. Das Falkensymbol steht für dierassige Eleganz dieser trockenen Weißweine. Federspiel® ist eine geschützte Marke des Vereins Vinea Wachau Nobilis Districtus e.V

    Rebsorte
    Seit 2009 arbeiten wir mit der Sommelierunion Austria zusammen, um die in Österreich autochthone Ur-Rebsorte zu fördern. 10% der Netto Erlöse fließen in die Nachwuchsarbeit des Verbandes ein. Neuburger ist eine Kreuzung aus Rotem Veltliner und Sylvaner; 1860 wurdesie in der Wachau entdeckt, wo heute der Ursprung dieser Rebsorte gesehen wird.Ihr Name ergibt sich aus der Kultivierung aufder Ried Burgbergin Spitz: NEUer vom BURGberg, also Neuburger. Die Rebsorte hat eine hohe Trockenresistenz und fühlt sich auf denkargen Böden der Wachau wohl. Wegen ihrer hohenAssimilationsleistung gewinnt sie schnell an Zuckergradationund istdaher in der kühlen West-Wachaubestensaufgehoben.

    Vinifizierung
    Die Reben werden in klassischer Hocherziehung bearbeitet. Die Trauben wurdeninmehreren Lesedurchgängenmit einem Durchschnittsertrag von 5.000 kg/hahändisch geerntet. Der Lesezeitpunkt warAnfang Oktober. Ein modernes Traubenübernahmesystem ermöglichteeine genaue Selektion. Vergoren wurdespontanin großen Holzfässern. Nach Verkostungen mit Mitgliedern der Sommelier Union Austriawurden die einzelnen Chargen wieder vermählt.

    Weinbeschreibung

    Leuchtendes Grüngelb; kompakt und vielschichtigin der Nase, reifer Apfel,Quitte, ein Hauch von Zitrus, Walnuss, Mandelund einen Hauch von Muskat, feine Würze; druckvollund elegant zugleich am Gaumen, sehr saftig, balanciert mit Lebendigkeit, Frischeund Struktur.

    91 Punkte| FALSTAFF

  • Rebsorte(n): Roter Veltliner, Sylvaner
    Rebsorten: Rotem Veltliner und Sylvaner
    Alkoholgehalt: 12.5
    Jahrgang: 2022/2023
    Säure: 6,0 g/l
    Restzucker: 1,2 g/l
    Trinktemperatur: 8-10°C
    Lagerfähigkeit: 3-5 Jahre
    Speiseempfehlung: Asiatische Speisen, Käsegerichte, Fisch, Schwein, Braten, Gegrilltes, Paella, Pasta
    Auzeichnungen
    Falstaff: 91 Punkte

Erfahrungsberichte unserer Kunden

Noch keine Erfahrungsberichte für dieses Produkt vorhanden. Seien Sie der Erste, der ein Kommentar schreibt.
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support