denlen
Kundenhotline:
+43 5242 211 8022

Districtus Austriae Controllatus

Districtus Austriae Controllatus (DAC) ist eine Herkunftsbezeichnung für regionaltypische Qualitätsweine aus Österreich.

Die Bezeichnung DAC wird von regionalen Weinkomitees an jene Weine vergeben, die ihre Herkunftsregion in unverkennbarer Weise repräsentieren. Im Jahr 2002 wurde mit der Einführung des Appellationssystems DAC (Districtus Austriae Controllatus) in Österreichs Weinhierarchie erstmals die Herkunft über die Rebsorte gestellt. Ziel ist es, typische Weine einer Region unter einer gemeinsamen Marke zusammenzufassen und damit größere Weinmengen mit einer zuordenbaren Stilistik zu schaffen.

Weiterlesen: Districtus Austriae Controllatus

Kamptal DAC & Kamptal DAC Reserve

Kamptal DAC
Klima und Bodenbeschaffenheit sind die überwiegenden Faktoren, die den Charakter eines Weines bestimmen. Der Geschmack des Kamptales kommt am eindrücklichsten bei den beiden Leitsorten Grüner Veltliner und Riesling zur Geltung. Deshalb dürfen auch nur genau definierte Weine dieser beiden Sorten die staatlich kontrollierte Herkunftsbezeichnung „Kamptal DAC“ tragen (DAC = “Districtus Austriae Controllatus”).

Weiterlesen: Kamptal DAC & Kamptal DAC Reserve

Mittelburgenland DAC

Der Blaufränkisch ist eine alte autochthone Rebsorte. Synonyme für den Blaufränkisch sind „Lemberger“, „Limberger“ und „Kekfrankos“. Die Weine haben in der Jugend eine dunkle, purpur-violette Farbe und ein charakteristisch-würziges, sehr fruchtiges Bukett nach Waldbeeren.

Weiterlesen: Mittelburgenland DAC

Kremstal DAC und Kremstal DAC Reserve

Kremstal stärkt seinen Herkunfts-Charakter

Grüner Veltliner und Riesling gelten als Leitsorten des Kremstales. Sie stehen für über 70 % der zur Prüfnummer eingereichten Weine. Deshalb wurde die Verkehrsbezeichnung Kremstal DAC auch für diese beiden Rebsorten eingerichtet. Der Wein muss – nach dem Weingesetz – reinsortig sein. Ein Kremstal DAC ist daher entweder ein Riesling oder ein Grüner Veltliner.

Weiterlesen: Kremstal DAC und Kremstal DAC Reserve

Weinviertel DAC - Konzept

DAC: Herkunft ist nicht austauschbar

DAC steht für „Districtus Austriae Controllatus“. Das heißt übersetzt soviel wie „kontrollierte österreichische Herkunftsbezeichnung“. Mit DAC werden geprüfte, regionaltypische Qualitätsweine aus Österreich bezeichnet. Das Weinviertel war 2003 das erste Weinbaugebiet Österreichs, das sich dafür entschieden hat, für den eindeutigen und jederzeit wieder erkennbaren Charakter seiner Grünen Veltliner einzutreten. Seither setzt man auf diese auch international bekannte Qualitäts- und Herkunftsgarantie. Zu erkennen ist der „Weinviertel dac“ an der einheitlichen Kapsel, auf der das Weinviertel schematisch abgebildet ist.

Weiterlesen: Weinviertel DAC - Konzept

Leithaberg DAC

Seit dem 1. September 2010 dürfen regionaltypische Qualitätsweine aus dem Bezirk Eisenstadt Umgebung  und den Gemeinden Jois und Winden unter der Bezeichnung Leithaberg DAC vermarktet werden. Erstmalig gibt es in einem Gebiet sowohl einen regionstypischen Weißwein als auch einen regionstypischen Rotwein.

Weiterlesen: Leithaberg DAC

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und regelmäßig über aktuelle Angebote, Verkaufsaktionen, Produktempfehlungen.

Gleich anmelden und € 5,- Gutschein** sichern!

**Einlösbar bis zum 31.12.2019. Nicht auf bereits getätigte Bestellungen einlösbar. Der Code ist pro Person und Bestellung nur einmal einlösbar.
Der CODE ist auch nicht mit anderen Rabatten und Aktionen kombinierbar. Sie benötigen hierzu ein gültiges Kundenkonto auf weinshop24.cc.


Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.
Kontakt

weinshop24 OG
Au 50, 6134 Vomp/Tirol
Österreich
E-Mail: info@weinshop24.cc
Hotline: +43 5242 211 8022
Mo-Fr :09-12 u. 13-17 Uhr

Rechtliche Informationen
Zahlungsmethoden
Folgen Sie uns
Wir versenden mit
Post Österreich
Gratisversand AT & DE ab € 99,00

© Copyright 2019 Weinshop24 OG • All rights reserved